Sensitivitätsschulung

vogelbesser

Ich freue mich, Sie in meinen Kursen und Seminaren auf Ihrem Weg zur Erweiterung der Sensitivität und Kreativität begleiten zu dürfen. Entdecken Sie Ihre möglicherweise bis jetzt ungeahnten Fähigkeiten.

Wie Sie bereits in der Einleitung (unter „Konzept“) bemerkt haben werden, gehe ich mit den in der Esoterik verwendeten Begriffen eher vorsichtig und sparsam um. Was ich hier mit den Worten Kreativität und Sensitivität beschreibe, werden Sie bei anderen Dozenten auch als „Ausbildung Geistiges Heilen und Medialität“ bezeichnet finden. Außerdem tauchen Angebote wie „Einweihungen“, „Channeling“, „Seelenverschmelzung“ und vieles mehr auf.

Dazu eine kleine und dennoch wichtige Vorbemerkung:
Es ist mir ein besonderes Anliegen, sich dem Komplex des Geistigen Heilens mit erkenntnistheoretischen und naturwissenschaftlichen Methoden zu nähern. Solche Überlegungen nehmen daher einen größeren Raum in meinen Kursen ein.
Diese wissenschaftliche Genauigkeit mag Ihnen – insbesondere im Vergleich mit ähnlichen Angeboten –  möglicherweise ungewohnt oder gar abschreckend erscheinen. Ich kann Ihnen aber versichern, dass meine Kurse weder „trocken“ oder ermüdend sein werden, noch dass die Inhalte zu kompliziert erscheinen.

Zum einen werden wir den größten Teil der Kurszeit praktisch und nicht theoretisch arbeiten, z. B. an Atem-, Körper- und Chakrenwahrnehmung, aber auch an Elementen der Selbstbeobachtung und der inneren Gelassenheit. Diese Übungen machen erfahrungsgemäß Spaß (!), ein Erfolg stellt sich schnell ein, und wir tauschen uns in einer entspannten Atmosphäre über unsere Erfahrungen aus.
Zum anderen ist es so, dass ich mich hinsichtlich Umfang und Tiefe der wissenschaftlichen Aspekte nach den Bedürfnissen der Teilnehmer richte. Je nach Neigung können wir mehr oder weniger ausführlich auf einzelne Themen eingehen. Es wird keinesfalls so sein, dass ich Ihnen längere und ermüdende Vorträge halte. Zu den meisten Themen erhalten Sie ausführliches Informationsmaterial in Form von kleinen Essays oder Textsammlungen, so dass Sie sich zu Hause nach Bedarf weiter damit beschäftigen können.

Da ich seit mehr als zwei Jahrzehnten als Kursleiter arbeite, dürfen Sie sich auf einen abwechslungsreichen, spannenden und durchaus auch unterhaltsamen Kurs freuen.

Für Ihre Ausbildung erhalten Sie ein ausführliches und detailliertes Ausbildungsskript von etwa 300 Seiten Umfang, das Ihnen auch nach dem Kurs auf Ihrem weiteren Weg eine Hilfe sein wird.

Sie können sich zusätzlich über die Fragen Sensitivität insbesondere in ihren künstlerischen und musikalischen Auswirkungen hier informieren: https://ralphnickles.de/sensitivitaet-u-musikergesundheit/